LOCKDOWN WINTER REZEPT - Diana Schoepplein
4195
post-template-default,single,single-post,postid-4195,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-10.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

LOCKDOWN WINTER REZEPT

Findest du das auch beeindruckend wie schnell wir  Menschen uns am Ende doch an das “Neue Normal” anpassen: Maskentragen, Ausgangssperren,  Social Distancing, Homeoffice? Das C-Wort füllt immer noch täglich die Headlines der Medien. Für Viele ist die Situation weiterhin sehr belastend und zehrt an den Kräften und Ressourcen.

So hatte vor ein paar Tagen hat eine liebe Yogalehrer-Auszubildende aus dem Rheinland eine ganz tolle Meditation in unseren Ausbildungs-Chat gestellt. Ich leite sie dir gerne weiter, denn es ist genau das, was wir alle gut gebrauchen können

– Klicke einfach unten und lasse dich berieseln ; ))

Ist das nicht genial, ein tolles Mantra, vor allem wenn du dir der Lockdown, der Winter und die auch aktuelle globale Unruhe zu schaffen machen.

Entspannung ist das A & O, und Humor ist ein wunderbares Tool. Aber vielleicht reicht das nicht aus, weil du dich innerlich immer wieder angespannt, erschöpft oder überfordert fühlst. Und darunter unter Umständen sogar deine Schlafqualität und allgemeine Stimmungslage leidet und du dich ruhelos und instabil fühlst

Das sind eindeutige Stressfaktoren und Stress wirkst sich bekanntlich ungut auf unser Immunsystem aus, und macht im wahrsten Sinne des Wortes krank. Wir sollten da also doch die Strippe ziehen.

 

Nimm dir einen Moment Zeit, setzte dich gerne aufrecht hin und entspanne den Kiefer, die Schultern und deinen Nabel. Atme mit einem Seufzer aus, und frage dich mal ganz dezidiert, was dich in deinem Leben stresst und wie sich das bemerkbar macht. Nimm dir ein paar Minuten Zeit dafür, konzentriere dich immer wieder auf deinen Atem, wenn du vom Thema abschweifst. Spüre vor allem auch in deinen Körper hinein.

Schreibe dann im “free flow” alles auf, was in dir aufgetaucht ist. Es muss erstmal keinen Sinn ergeben. Du kannst später immer wieder mal auf deine Notizen schauen, und erkennst mit der Zeit mehr und mehr Zusammenhänge

Dann frage dich, welche der Faktoren du selbst steuern kannst. Klar kannst du beispielsweise den Lockdown nicht einfach abstellen, logisch. Aber du kannst dich bewusst dafür entscheiden, wie du damit umgehst. Regst du dich auf? Oder kannst du nach Wegen suchen, wie du die Situation anders betrachten und vielleicht sogar für dich nutzen kannst.

Der Mensch ist sehr kreativ, vor allem wenn er mit sich in echtem Kontakt ist. Dann können wir auch Inspiration empfangen, die ausserhalb unseres Alltagsbewusstseins liegen und uns neuen Räume eröffnen können.

Wie wäre es also, wenn du den winterlichen Lockdown für mehr Rückzug und Innenschau nutzt?

 

Wäre es nicht richtig gut, wenn

Dein Geist Ruhe und Fokus findet, entschleunigt und entspannt

Dein Nervensystem besänftigt wird und du dich zufrieden fühlst

Dein Körper in die Balance findet, auftankt und erfrischt

Dein Immunsystem gestärkt wird

Deine Widerstandsfähigkeit wächst

Deine Energie freier fliesst und du dich wohlfühlst

Dein Lebensgefühl bereichert und inspiriert wird

Dein Potenzial erwachen und sich entfalten kann?

 

Alles was dir dafür fehlt ist herauszufinden, welche  Yoga und Self-Care Rituale am besten zu dir passen.

Aber keine Sorge, denn dabei  kann dir dabei helfen. Entweder in einem persönlichem 101 Coaching Programm – z.B.

5 COACHINGS  a 60 Minuten für insg. 550,- CHF anstatt 600,- CHF  oder im

GROUND // GROW // FLOW Online Kurs- nächster Start ist 05. Februar – 3 Wochen um dich stabiler und harmonischer zu fühlen und in deine Balance zu  finden. Mit wertvollen Video & PDF Ressourcen, Email Support, und persönliche Unterstützung durch LIVE STREAM und 101 Coaching. In unserer anschliessenden Teepause kannst du dich austauschen und noch mehr über SelfCare erfahren.

Simply talk to me, wir finden das Passende für dich

LOVE

diana

No Comments

Post A Comment